Kostenloser Versand
Versand von Lagerware innerhalb von 24h*
Direkt vom Hersteller
Persönliche Beratung +49 7250 750
Filter schließen
Filtern nach:
Facebook

Warum ist gesunder Schlaf so wichtig?

Guter Schlaf ist nicht nur angenehm, sondern überlebenswichtig. In der Nacht regenerieren sich unser Körper und Geist. Ist der Schlaf gestört, kann dies verheerende Folgen für die Gesundheit insgesamt haben.

Wie lange dauert gesunder Schlaf?

Sicherlich haben Sie sich schon gefragt, wie viel Stunden Schlaf gesund sind. Tatsächlich variiert eine gesunde Schlafdauer im Laufe des Lebens. Etwa ein Drittel unserer Lebenszeit verbringen wir schlafend: Neugeborene können bis zu 20 Stunden am Tag schlafen, im Rentenalter hingegen benötigen wir im Schnitt nur noch rund 6-7 Stunden Schlaf um erholt aufzuwachen. Hinzu kommt die individuelle Verfassung, Gesundheit und ob man einer körperlich anstrengenden Arbeit nachgeht. Es gibt keine allgemeingültige Regel und die Schlafdauer ist von Mensch zu Mensch verschieden. Doch im Durchschnitt tragen 7-8 Stunden zu einem gesunden und erholsamen Schlaf bei.

Gesund schlafen – Regeneration für Körper, Geist und Seele

Fakt ist jedenfalls, dass gesunder Schlaf eine immens wichtige Funktion unseres Körpers ist, um sich zu regenerieren. Nicht nur Muskeln entspannen sich und Gelenke werden entlastet, auch unser Gehirn nutzt die Schlafphase zur Verarbeitung der am Tage gesammelten Informationen. Während der Nacht werden Informationen vom Kurz- in das Langzeitgedächtnis überführt (also gelernt) und Gefühle und Eindrücke verarbeitet.

Gesunder Schlaf sowie eine gute Schlafqualität ist wichtig, denn wenn wir nicht regelmäßig das Mindestmaß an Schlaf bekommen, leiden darunter unser Immunsystem, unsere Konzentration und unser Gedächtnis, unsere Kreativität, Motivation und Psyche. Dies hat weitreichende Folgen für unseren Alltag, die Arbeit und das Zusammenleben mit anderen Menschen.
Wer zu wenig schläft, ist in der Regel müde, unkonzentriert, macht häufiger Fehler in der Arbeit und auch die Laune leidet, sodass sich der Umgang mit unseren Mitmenschen oftmals verschlechtert. Zu wenig Schlaf bedeutet Stress und Stress macht krank.

Zu viel schlafen wirkt sich negativ auf die Gesundheit aus - Trägheit und Müdigkeit begleiten einen den ganzen Tag. Studien besagen sogar, dass Langschläfer häufiger krank werden und Kopf- und Rückenschmerzen, Gewichtszunahme, Herzleiden oder Depressionen die Folge sein können.

Doch auch zu wenig Schlaf ist nicht gesundheitsfördernd. Es mindert die Denkleistung und lässt einen tagsüber unkonzentriert und müde sein. Hinzu kommt schlechte Laune sowie ein höheres Risiko für Krankheiten welche Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Übergewicht zur Folge haben können.

Wie können Sie besser schlafen?

Hin und wieder eine schlechte Nacht dürfte jeder kennen. Das ist normal. Wer aber über längere Zeit unter Schlafproblemen leidet, sollte dringend einen Arzt aufsuchen, es können unter Umständen auch organische Ursachen dahinterstecken.

Grundsätzlich empfehlen wir: Schenken Sie dem Schlaf die Aufmerksamkeit, die er verdient. Er ist so viel mehr als nur der Genuss des Träumenden – gesunder Schlaf ist absolut essenziell für uns Menschen und sollte daher einen hohen Stellenwert genießen.

Bettdecken, Kissen und Topper unterstützen einen gesunden und erholsamen Schlaf: Wir von billerbeck helfen Ihnen gerne dabei, die optimalen Bedingungen für einen tiefen und erholsamen Schlaf in Ihrem Schlafzimmer zu schaffen.