Lieferland- & Sprachauswahl
Europa
Schweiz
Kostenloser Versand
Versand von Lagerware innerhalb von 24h*
Direkt vom Hersteller
Persönliche Beratung +49 7250 750
Ein gesundes Maß an Erholung ist für entspannten Schlaf wichtig. Wir geben Ihnen die besten Tipps, wie Sie Entspannung lernen und dadurch besser einschlafen.
Zähneknirschen im Schlaf ist nicht nur eine Folge von Stress und Anspannung. Erfahren Sie mehr über die Ursachen, deren Folgeschäden und was Sie dagegen tun können.
Mit diesen Tipps gegen die vorherrschende Müdigkeit im Winter, werden Sie besser Schlafen, haben bessere Laune und ein besseres Lebensgefühl stellt sich ein.
Mit diesen Tipps unterstützen Sie die natürliche Regeneration Ihrer Haut im Schlaf. Denn nicht umsonst bezeichnet man die Nachtruhe auch als Schönheitsschlaf.
Schlaf ist die beste Medizin. Was die Volksweisheit besagt, hat die Wissenschaft bestätigt. Für die Bekämpfung von Krankheitserregern im Körper sind die T-Zellen zuständig.
In der Regel leiden Frauen häufiger an kalten Füßen als Männer, doch warum eigentlich und was kann man dagegen tun? Unsere Tipps helfen gegen kalte Füße im Bett.
Wir zeigen Ihnen wie Sie Schlafprobleme nach dem Sport verhindern, welche Tageszeit am besten für Sport geeignet ist und welche Sportarten für abends ideal sind.
Nach einer ausgiebigen Party wird vielen immer wieder deutlich: Alkohol trägt nicht unbedingt zu einem besseren Schlaf bei. Er stört vielmehr den Schlafrhythmus.
Sofern den Rückenschmerzen keine chronischen Erkrankungen zugrunde liegen, gibt es einfache Mittel, um Rückenschmerzen schnell und effektiv wieder loszuwerden.
Wir alle kennen es. Der Nacken schmerzt nach dem Aufstehen, der Hals ist unbeweglich und steif und die Verspannungen sorgen den ganzen Tag über für Ärger und Unwohlsein.
Viele Regenerations- und Speichermaßnahmen des Körpers laufen im Schlaf ab. Doch warum schützt uns ausreichend Schlaf z. B. vor Krankheiten oder ist wichtig für den Heilungsprozess von Verletzungen?
5-10 % der Bevölkerung leiden unter dem Restless-legs-Syndrom. Frauen mehr als Männer. Die Betroffenen plagt Unruhe und extremer Bewegungsdrang in den Beinen. Leiden Sie auch unter dem Restless-Legs-Syndrom? Machen Sie hier den Test!
1 von 3