Lieferland- & Sprachauswahl
Europa
Schweiz
Kostenloser Versand
Versand von Lagerware innerhalb von 24h*
Direkt vom Hersteller
Persönliche Beratung +49 7250 750
Wir zeigen Ihnen wie Sie Schlafprobleme nach dem Sport verhindern, welche Tageszeit am besten für Sport geeignet ist und welche Sportarten für abends ideal sind.
Nach einer ausgiebigen Party wird vielen immer wieder deutlich: Alkohol trägt nicht unbedingt zu einem besseren Schlaf bei. Er stört vielmehr den Schlafrhythmus.
Sofern den Rückenschmerzen keine chronischen Erkrankungen zugrunde liegen, gibt es einfache Mittel, um Rückenschmerzen schnell und effektiv wieder loszuwerden.
Wir alle kennen es. Der Nacken schmerzt nach dem Aufstehen, der Hals ist unbeweglich und steif und die Verspannungen sorgen den ganzen Tag über für Ärger und Unwohlsein.
Viele Regenerations- und Speichermaßnahmen des Körpers laufen im Schlaf ab. Doch warum schützt uns ausreichend Schlaf z. B. vor Krankheiten oder ist wichtig für den Heilungsprozess von Verletzungen?
5-10 % der Bevölkerung leiden unter dem Restless-legs-Syndrom. Frauen mehr als Männer. Die Betroffenen plagt Unruhe und extremer Bewegungsdrang in den Beinen. Leiden Sie auch unter dem Restless-Legs-Syndrom? Machen Sie hier den Test!
Gegen einen Schlafkiller kommen selbst wir als Schlafspezialisten nicht an: Nikotin. Denn wie eine Studie der Berliner Charité unlängst ergab, gibt es deutlich mehr Schlafstörungen durch Rauchen.
Bauchschläfer sind selten. Hier finden Sie optimal geeignete Kissen, Nackenkissen, Matratzen und Lattenroste für Bauchschläfer, die diese Schlafposition bestens unterstützen.
Nur 18 Prozent aller Menschen nehmen die gesündeste Schlafposition ein: die Rückenschläfer. Mit passendem Kissen, Matratze und Lattenrost für Rückenschläfer unterstützen wir Ihren gesunden Schlaf.
Mehr als die Hälfte aller Menschen sind Seitenschläfer. Diese Schlafhaltung ist äußerst beliebt, da sie den Rücken entlastet.
Ein Traum jedes Menschen ist es natürlich, im Schlaf abzunehmen. Wir zeigen Ihnen einen einfachen Weg, wie es funktioniert.
Die Chancen, einen stillen Schläfer fürs Leben zu finden, sind gering: Fast jeder dritte Deutsche schnarcht und stört damit häufig die Nachtruhe des Bettpartners. Wie Schnarchen entsteht, wie gefährlich es sein kann und was man dagegen unternehmen kann, erklären wir im Folgenden.
1 von 2